Programm 2016

!!! A B G E S A G T !!!!

Freitag 29.4.2016

The Restless Wise Guys & Junk Love

.

Samstag 30.4.2016

Band "Lautstark"

Einlaß 18.30 Uhr

.

Die 6-köpfige Band spielt „laut“er „stark“e Coversongs von klassischem Rock bis zu modernem Pop, von Tina Turner, Bruce Springsteen, Bryan Adams bis Adele, P!nk, Christina Stürmer …, also auch Deutschsprachiges ist mit im abwechslungsreichen Programm. Die einheimischen Musiker (4x voc/3 x git/bass/sax/dr) haben einen Heidenspaß dabei Euch einzuheizen und mit Euch abzurocken.

Donnerstag 5.5.2016

Irish Folk-Session

Band "Keltentanz"

Einlaß 18.30 Uhr

Eintritt frei

.

Wie immer zur Irish Folk-Session gibts viel Live-Musik mit der Band "Keltentanz".
Mit irischem Dudelsack, Akkordeon und vielen anderen Saiteninstrumenten wird der "Trödler" in ein Irish-Pub verwandelt, das bei freiem Eintritt mit Guinness vom Fass eine urgemütliche Atmosphäre von der grünen Insel herbeizaubert.
Musiker der legendären "Keltentanz" Folk-Band mit Gastmusikern lassen professionellen Irish-Folk auf höchstem Niveau erklingen.

Freitag 6.5.2016

Band "RUSH HOUR"

Einlaß 18.30 Uhr

.

Wer sich noch an Bands wie „The Who“, „Small Faces“, „Cream“, „Spencer Davies Group“ oder gar „The Animals“ erinnert, der wird bei RUSH HOUR voll auf seine Kosten kommen.

Auch Beatles- und Stones-Fans kommen ebenso wie „Deep Purpler“ nicht zu kurz. Aber eben nicht nur die gängigen Oldies, die man zur Genüge rauf und runter gehört hat – nein, RUSH HOUR lässt viele Titel, die man seit den 80ern selten gehört hat, wieder live aufleben.

Natürlich muss der „Smoke-on-the-Water“, „Honky-Tonk-Woman“ und „Rockin-all-over-the-World“-Fan nicht auf sein Vergnügen verzichten. Gewürzt wird das „Oldie-Festmahl“ natürlich mit good old Rock'n'Roll aus den 50ern.

Samstag 7.5.2016

Band " Michael Wiesner & Friends feat. Gabi Schretter & Gerhard Prantl "

Einlaß 18.30 Uhr

.

„Long Way“ zu Deutsch „Langer Weg“ heißt das Debütalbum des gebürtigen Penzbergers, Michael Wiesner, welches Ende 2009 erschien. Michael Wiesner feiert 2015 sein 30 jähriges Bühnenjubiläum in der regionalen Musikszene als Bassist von Bands wie Red Light District, High Sierra und Crossfire, sowie den Projekten Jesus Christ Superstar und Broadway Nights. Das musikalische Highlight war sicher der Auftritt als Chorsänger bei dem Chris de Burgh-Konzert in der Münchener Olympiahalle in den Neunziger Jahren. Im Video „Penzberg 74-Nationen“ von Christian Podolski aus dem Jahre 2013 anläßlich des Penzberger Stadtfestes, diente der Song „ There is my home“ als Soundtrack.

Unterstützt wird Michael Wiesner von der bekannten Sängerin Gabriele Schretter aus Eschenlohe am Lead- und Backinggesang, die bereit mit 7Jahren mit Volksmusik begonnen und als Zwoag'sang erste Bühnenerfahrung gemacht hat.

Zusammen mit dem Penzberger Original Gerhard Prantl, Sänger, Schauspieler und Author präsentieren Wiesner und Schretter 2016 als dynamisches Trio bayrischen Mundartpop aus eigener Produktion und gecoverte Popsongs im amüsanten Mundartgewand.

Donnerstag 12.5.2016

"Saitnhupfa Hoagascht"

offene Bühne

Einlaß 18.30 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Eintritt frei

.

Vom Landler bis zum Tango: ab 10 März klingen beim Trödler regelmäßig die Saiten.

Jeden 2. Donnerstag im Monat wird dann aufgespielt zum "Saitnhupfa-Hogascht". vom Boarisch´n bis zum traditionellen Mix jeglicher Art, verboten is nix, außer Strom.Auch wenn ein Hoagascht gute bairische Tradition ist: im Penzberger Umkreis gibt es kaum noch Lokale, in denen sich Musiker und Zuhörer zwanglos treffen können.
Das " Bistro Zum Trödler " in Habach / Zentrum, öffnet ab März an jedem zweiten Donnerstag im Monat den Saal für den "Saitnhupfa Hoagascht" und hofft, dass zahlreiche Musikgruppen aus der Umgebung die Gelegenheit nutzen, zu zeigen, was sie drauf haben. Und wenn der Name natürlich auch Programm ist: es dürfen nicht nur Saiteninstrumente gespielt werden, einzige Bedingung: ohne Verstärker.

Und ein einzige Bedingung für die Besucher: gute Laune, denn der Eintritt zum Hoagascht ist natürlich kostenlos.

Samstag 28.5.2016

Band " Brainstorm live & unplugged "

Einlaß 18.30 Uhr

.

Der Name ist Programm.
Als die zwei etablierten Penzberger Musiker Stefan Gilly und Manuel Stumberger, aus der Penzberger Kultband 'Closed Society', nach mehrjähriger Pause den Entschluss gefasst hatten ihrer musikalischen Leidenschaft wieder nachzugehen trafen sie wie durch einen musikalischen Wink von oben auf einen jungen , tollen Musiker aus Penzberg (Michael Stelzer), welcher mit seinem Musikerkollegen die Formation 'Rusty Strings' bildete.

Sofort wussten die zwei, dass dieser Künstler das fehlende Puzzleteile der neuen Formation ist.

Die Symbiose dieser drei Musiker aus dreistimmigem Gesang und akustischem Sound ist nicht zu übertreffen.
Mit einem Repertoire von akustisch arrangierten Songs, die von Bon Jovi und CCR bis hin zu den Sportfreunden Stiller und Andreas Gabalier reichen, ist für jeden was dabei.
Die exklusive live & unplugged Band BRAINSTORM besteht aus:

Manuel Stumberger (Gitarre/Gesang)
Michael Stelzer (Gitarre/Gesang)
Stefan Gilly (Percussion/Gesang)

Donnerstag 2.6.2016

Irish Folk-Session

Band "Keltentanz"

Einlaß 18.30 Uhr

Eintritt frei

.

Wie immer zur Irish Folk-Session gibts viel Live-Musik mit der Band "Keltentanz".
Mit irischem Dudelsack, Akkordeon und vielen anderen Saiteninstrumenten wird der "Trödler" in ein Irish-Pub verwandelt, das bei freiem Eintritt mit Guinness vom Fass eine urgemütliche Atmosphäre von der grünen Insel herbeizaubert.
Musiker der legendären "Keltentanz" Folk-Band mit Gastmusikern lassen professionellen Irish-Folk auf höchstem Niveau erklingen.

Donnerstag 9.6.2016

"Saitnhupfa Hoagascht"

offene Bühne

Einlaß 18.30 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Eintritt frei

.

Vom Landler bis zum Tango: ab 10 März klingen beim Trödler regelmäßig die Saiten.

Jeden 2. Donnerstag im Monat wird dann aufgespielt zum "Saitnhupfa-Hogascht". vom Boarisch´n bis zum traditionellen Mix jeglicher Art, verboten is nix, außer Strom.Auch wenn ein Hoagascht gute bairische Tradition ist: im Penzberger Umkreis gibt es kaum noch Lokale, in denen sich Musiker und Zuhörer zwanglos treffen können.
Das " Bistro Zum Trödler " in Habach / Zentrum, öffnet ab März an jedem zweiten Donnerstag im Monat den Saal für den "Saitnhupfa Hoagascht" und hofft, dass zahlreiche Musikgruppen aus der Umgebung die Gelegenheit nutzen, zu zeigen, was sie drauf haben. Und wenn der Name natürlich auch Programm ist: es dürfen nicht nur Saiteninstrumente gespielt werden, einzige Bedingung: ohne Verstärker.

Und ein einzige Bedingung für die Besucher: gute Laune, denn der Eintritt zum Hoagascht ist natürlich kostenlos.

Donnerstag 7.7.2016

Irish Folk-Session

Band "Keltentanz"

Einlaß 18.30 Uhr

Eintritt frei

.

Wie immer zur Irish Folk-Session gibts viel Live-Musik mit der Band "Keltentanz".
Mit irischem Dudelsack, Akkordeon und vielen anderen Saiteninstrumenten wird der "Trödler" in ein Irish-Pub verwandelt, das bei freiem Eintritt mit Guinness vom Fass eine urgemütliche Atmosphäre von der grünen Insel herbeizaubert.
Musiker der legendären "Keltentanz" Folk-Band mit Gastmusikern lassen professionellen Irish-Folk auf höchstem Niveau erklingen.

Donnerstag 14.7.2016

"Saitnhupfa Hoagascht"

offene Bühne

Einlaß 18.30 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Eintritt frei

.

Vom Landler bis zum Tango: ab 10 März klingen beim Trödler regelmäßig die Saiten.

Jeden 2. Donnerstag im Monat wird dann aufgespielt zum "Saitnhupfa-Hogascht". vom Boarisch´n bis zum traditionellen Mix jeglicher Art, verboten is nix, außer Strom.Auch wenn ein Hoagascht gute bairische Tradition ist: im Penzberger Umkreis gibt es kaum noch Lokale, in denen sich Musiker und Zuhörer zwanglos treffen können.
Das " Bistro Zum Trödler " in Habach / Zentrum, öffnet ab März an jedem zweiten Donnerstag im Monat den Saal für den "Saitnhupfa Hoagascht" und hofft, dass zahlreiche Musikgruppen aus der Umgebung die Gelegenheit nutzen, zu zeigen, was sie drauf haben. Und wenn der Name natürlich auch Programm ist: es dürfen nicht nur Saiteninstrumente gespielt werden, einzige Bedingung: ohne Verstärker.

Und ein einzige Bedingung für die Besucher: gute Laune, denn der Eintritt zum Hoagascht ist natürlich kostenlos.

Samstag 30.7.2016

22 Jahre Kult

Livemusic mit Band " The Champs 68 "

Oldies der 50er, 60er und 70er Jahre

Einlaß 18.30 Uhr

Eintritt und Limes frei

.

Große Geburtstagsparty auf 3 Areas.

Habacher Festtage

8.8. bis 15.8. Betriebsurlaub Trödler

Donnerstag 1.9.2016

Irish Folk-Session

Band "Keltentanz"

Einlaß 18.30 Uhr

Eintritt frei

.

Wie immer zur Irish Folk-Session gibts viel Live-Musik mit der Band "Keltentanz".
Mit irischem Dudelsack, Akkordeon und vielen anderen Saiteninstrumenten wird der "Trödler" in ein Irish-Pub verwandelt, das bei freiem Eintritt mit Guinness vom Fass eine urgemütliche Atmosphäre von der grünen Insel herbeizaubert.
Musiker der legendären "Keltentanz" Folk-Band mit Gastmusikern lassen professionellen Irish-Folk auf höchstem Niveau erklingen.

Donnerstag 8.9.2016

"Saitnhupfa Hoagascht"

offene Bühne

Einlaß 18.30 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Eintritt frei

.

Vom Landler bis zum Tango: ab 10 März klingen beim Trödler regelmäßig die Saiten.

Jeden 2. Donnerstag im Monat wird dann aufgespielt zum "Saitnhupfa-Hogascht". vom Boarisch´n bis zum traditionellen Mix jeglicher Art, verboten is nix, außer Strom.Auch wenn ein Hoagascht gute bairische Tradition ist: im Penzberger Umkreis gibt es kaum noch Lokale, in denen sich Musiker und Zuhörer zwanglos treffen können.
Das " Bistro Zum Trödler " in Habach / Zentrum, öffnet ab März an jedem zweiten Donnerstag im Monat den Saal für den "Saitnhupfa Hoagascht" und hofft, dass zahlreiche Musikgruppen aus der Umgebung die Gelegenheit nutzen, zu zeigen, was sie drauf haben. Und wenn der Name natürlich auch Programm ist: es dürfen nicht nur Saiteninstrumente gespielt werden, einzige Bedingung: ohne Verstärker.

Und ein einzige Bedingung für die Besucher: gute Laune, denn der Eintritt zum Hoagascht ist natürlich kostenlos.

Samstag 24.9.2016

Band " WHY NOT BAND"

Einlaß 18.30 Uhr

.

Country direkt aus den USA, dem „Unteren Süddeutschen Abschnitt“.
„Kennedy“ wird sich mancher fragen und die Antwort ist: „Kennmascho“.
Wer die Band noch nicht live erlebt hat, wird feststellen, dass er sie doch kennt, weil es seit 1985 nicht nur in der Country-Szene keinen Weg vorbei an der „WHY NOT BAND“ gibt.
Bekannt aus Funk und Fernsehen und zuhause auf allen namhaften Country-Festivals stampft die bekannte Country-Lokomotive von Bühne zu Bühne und macht dem Publikum mit Country-Classics, New Country und Eigenkompositionen ordentlich Dampf unter den Sohlen.

www.whynotband.de

Donnerstag 6.10.2016

Irish Folk-Session

Band "Keltentanz"

Einlaß 18.30 Uhr

Eintritt frei

.

Wie immer zur Irish Folk-Session gibts viel Live-Musik mit der Band "Keltentanz".
Mit irischem Dudelsack, Akkordeon und vielen anderen Saiteninstrumenten wird der "Trödler" in ein Irish-Pub verwandelt, das bei freiem Eintritt mit Guinness vom Fass eine urgemütliche Atmosphäre von der grünen Insel herbeizaubert.
Musiker der legendären "Keltentanz" Folk-Band mit Gastmusikern lassen professionellen Irish-Folk auf höchstem Niveau erklingen.

Donnerstag 13.10.2016

"Saitnhupfa Hoagascht"

offene Bühne

Einlaß 18.30 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Eintritt frei

.

Vom Landler bis zum Tango: ab 10 März klingen beim Trödler regelmäßig die Saiten.

Jeden 2. Donnerstag im Monat wird dann aufgespielt zum "Saitnhupfa-Hogascht". vom Boarisch´n bis zum traditionellen Mix jeglicher Art, verboten is nix, außer Strom.Auch wenn ein Hoagascht gute bairische Tradition ist: im Penzberger Umkreis gibt es kaum noch Lokale, in denen sich Musiker und Zuhörer zwanglos treffen können.
Das " Bistro Zum Trödler " in Habach / Zentrum, öffnet ab März an jedem zweiten Donnerstag im Monat den Saal für den "Saitnhupfa Hoagascht" und hofft, dass zahlreiche Musikgruppen aus der Umgebung die Gelegenheit nutzen, zu zeigen, was sie drauf haben. Und wenn der Name natürlich auch Programm ist: es dürfen nicht nur Saiteninstrumente gespielt werden, einzige Bedingung: ohne Verstärker.

Und ein einzige Bedingung für die Besucher: gute Laune, denn der Eintritt zum Hoagascht ist natürlich kostenlos.

Freitag 21.10.2016

Band "Zweckinger"

Einlaß 18.30 Uhr

.

Was wird wohl dabei rauskommen, wenn eine Bayerin und vier Bayern antreten und singen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist? Die richtige Antwort wäre wohl: "Nix g'wiss woas ma ned!", denn vom bayrischen Rock'n'Roll über entspannten Folk bis zu konzertanten Balladen mit ausgefeiltem Fingerpicking und ausg'fuxten Geigenarrangements kann man bei dieser Band eigentlich mit allem rechnen. Außerdem legen Zweckinger sehr viel Wert auf humorvolle Texte, die teilweise in Zusammenarbeit mit dem genialen Polt-Autor Hanns Christian Müller entstanden sind.

Zum letzten Album von Zweckinger, der Live-CD+DVD “A guada Dog”, meinte der Münchner Merkur: “Das ist originell, lustig und hat Kraft. Die Münchner Formation Zweckinger gehört zweifelsohne zu den besten aktuellen Bayern-Rockgruppen. Gelingt es ihr doch, intelligente, kabarettistische Texte mit eingängigen Melodien zu verbinden.”

www.zweckinger.de
www.facebook.de/Zweckinger

Samstag 22.10.2016

Band " Gsindl "

Einlaß 18.30 Uhr

.

Beim Gsindl ist der Name Programm. Die Anzinger Band überzeugt auf ihrem aktuellen Longplayer mit gewohnt typischen, kno-chentrockenen Rocknummern, fetten Beats und satten Bläsern. Die abwechs-lungsreiche Scheibe überzeugt aber auch mit erfrischenden Reggae- und Ska-Einflüssen und einer typisch eigenwilligen Gsindl-Adaption der Bayern-Hymne.
http://www.gsindl.de/kontakt.html

Montag 31.10.2016

Boenebracker´s Rocky Horror Halloween-Party

Einlaß 18.30 Uhr

.

Seit ihrer Gründung spielen Bonebreaker ausgesuchte Klassiker aus dem Rock-, Soul- und Bluesgeschehen der letzten 50 Jahre, aktuelle Hits und natürlich auch einige deutschsprachige Highlights.
'Da Sepp' (Gesang), Helge (Gitarre), Toni (Gesang, Klavier, Blues Harp), Mini (Gesang, Bass) und Mike (Gesang, Schlagzeug) spielen am liebsten nicht nur vor sondern mitten in ihrem begeisterten Publikum.
Daher sind sie nicht nur auf den großen Bühnen zu Hause, auch auf engstem Raum wird gejammt und improvisiert - oder einfach mal eine kleine Unplugged-Session in die Restaurantküche verlegt... Die eigenen Interpretationen bekannter Stücke, vier erste Stimmen und mehrstimmig gesungene Chöre unterscheiden die Fünf von vielen anderen Coverbands, und nicht zu Letzt der (haut-)enge Kontakt zum Publikum macht ihre Auftritte für alle zum unvergesslichen Erlebnis.

Donnerstag 3.11.2016

Irish Folk-Session

Band "Keltentanz"

Einlaß 18.30 Uhr

Eintritt frei

.

Wie immer zur Irish Folk-Session gibts viel Live-Musik mit der Band "Keltentanz".
Mit irischem Dudelsack, Akkordeon und vielen anderen Saiteninstrumenten wird der "Trödler" in ein Irish-Pub verwandelt, das bei freiem Eintritt mit Guinness vom Fass eine urgemütliche Atmosphäre von der grünen Insel herbeizaubert.
Musiker der legendären "Keltentanz" Folk-Band mit Gastmusikern lassen professionellen Irish-Folk auf höchstem Niveau erklingen.

Samstag 5.11.2016

Band "Secret Revival Party"

Einlaß 18.30 Uhr

.

Am Samstag, den 5.November findet die legendere Secret Revival Party im Bistro zum Trödler statt.
Schon von Anfang an entwickelte sich die Rock-Disco Secret, aus Tutzing (Garatshausen), zu einem Kult, was in erster Linie an der musikalischen Zusammenstellung (von Rockraritäten bis hin zu Kultsongs) lag.
Nach nunmehr 30 Jahren wird Sam Modl (DJ und Betreiber)die alten Zeiten wieder hochleben lassen.

Let´s rock it!!!!!!

Donnerstag 10.11.2016

"Saitnhupfa Hoagascht"

offene Bühne

Einlaß 18.30 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Eintritt frei

.

Vom Landler bis zum Tango: ab 10 März klingen beim Trödler regelmäßig die Saiten.

Jeden 2. Donnerstag im Monat wird dann aufgespielt zum "Saitnhupfa-Hogascht". vom Boarisch´n bis zum traditionellen Mix jeglicher Art, verboten is nix, außer Strom.Auch wenn ein Hoagascht gute bairische Tradition ist: im Penzberger Umkreis gibt es kaum noch Lokale, in denen sich Musiker und Zuhörer zwanglos treffen können.
Das " Bistro Zum Trödler " in Habach / Zentrum, öffnet ab März an jedem zweiten Donnerstag im Monat den Saal für den "Saitnhupfa Hoagascht" und hofft, dass zahlreiche Musikgruppen aus der Umgebung die Gelegenheit nutzen, zu zeigen, was sie drauf haben. Und wenn der Name natürlich auch Programm ist: es dürfen nicht nur Saiteninstrumente gespielt werden, einzige Bedingung: ohne Verstärker.

Und ein einzige Bedingung für die Besucher: gute Laune, denn der Eintritt zum Hoagascht ist natürlich kostenlos.

Samstag 26.11.2016

Band "Harakiri Big 15"

Einlaß 18.30 Uhr

.

Von Count Basie bis Tina Turner

Harakiri Big 15, ist eine Big Band mit 15 Musikern aus Habach und Umgebung unter der Leitung von Thomas Kirnberger.
Die beswingte und charismatische Murnauer Sängerin Lissy Wagner ist auf der Bühne nicht nur musikalisch ein Erlebnis. Entscheidende „Schuld“ an der Entstehung der Band hatte der Münchner Jazz-Schlagzeuger und Big Band-Leader Harald Rüschenbaum, der uns Mitte der 90er bei einem Workshop so richtig auf den Big Band-Geschmack gebracht hat und mittlerweile auch schon mit den Harakiri Big 15 geprobt hat.

Lissy singt und Harakiri swingt!

Der Abend steht unter dem Motto „Big Band Adventure“. Dies verspricht eine abenteuerliche Reise durch den Big Band Sound, von einstigen Hits der „Goldenen 20er und 30er Jahre“ bis zu fetzigen Rocktiteln, von klassischen Swingnummern bis zu heißen Latin-Rhythmen. Im Repertoire sind Titel von Duke Ellington, Count Basie, Glenn Miller, aber auch von Aretha Franklin, James Brown oder Tina Turner

Donnerstag 1.12.2016

Irish Folk-Session

Band "Keltentanz"

Einlaß 18.30 Uhr

Eintritt frei

.

Wie immer zur Irish Folk-Session gibts viel Live-Musik mit der Band "Keltentanz".
Mit irischem Dudelsack, Akkordeon und vielen anderen Saiteninstrumenten wird der "Trödler" in ein Irish-Pub verwandelt, das bei freiem Eintritt mit Guinness vom Fass eine urgemütliche Atmosphäre von der grünen Insel herbeizaubert.
Musiker der legendären "Keltentanz" Folk-Band mit Gastmusikern lassen professionellen Irish-Folk auf höchstem Niveau erklingen.

Samstag 3.12.2016

Band "Austria Project"

Einlaß 18.30 Uhr

.

AUSTRIA PROJECT, das sind Per Dallabrida (Gesang), Oliver Jordan (Akustik-Gitarre), Andreas Lokotsch (Keyboards), Thomas Mittermaier (Bass), Thomas Penkler (Schlagzeug) und Thomas Vogel (E-Gitarre). Hier treffen sich musikalische Vielseitigkeit und unterschiedlichste Musikerbiografien um vor allem eines zu zeigen: Spaß an der Sache mit einer riesigen Portion Professionalität. Die sechs Musiker haben sich mit Leidenschaft dem Austro-Pop verschrieben und spielen alles Gute und Hörenswerte von Ambros, Fendrich, STS, Danzer, Cornelius, Falco, Goisern & Co. in genau ausgefeilten Arrangements.
Wie sehr sich die Band für die Musik aus dem Nachbarland begeistert, hört man nicht zuletzt auch bei den frischen Eigenkompositionen, mit denen sie das mitreißende Programm verfeinern.

Das Live-Erlebnis mit AUSTRIA PROJECT: Für jeden Alpenrocker ein absolutes Muss!

Donnerstag 8.12.2016

"Saitnhupfa Hoagascht"

offene Bühne

Einlaß 18.30 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Eintritt frei

.

Vom Landler bis zum Tango: ab 10 März klingen beim Trödler regelmäßig die Saiten.

Jeden 2. Donnerstag im Monat wird dann aufgespielt zum "Saitnhupfa-Hogascht". vom Boarisch´n bis zum traditionellen Mix jeglicher Art, verboten is nix, außer Strom.Auch wenn ein Hoagascht gute bairische Tradition ist: im Penzberger Umkreis gibt es kaum noch Lokale, in denen sich Musiker und Zuhörer zwanglos treffen können.
Das " Bistro Zum Trödler " in Habach / Zentrum, öffnet ab März an jedem zweiten Donnerstag im Monat den Saal für den "Saitnhupfa Hoagascht" und hofft, dass zahlreiche Musikgruppen aus der Umgebung die Gelegenheit nutzen, zu zeigen, was sie drauf haben. Und wenn der Name natürlich auch Programm ist: es dürfen nicht nur Saiteninstrumente gespielt werden, einzige Bedingung: ohne Verstärker.

Und ein einzige Bedingung für die Besucher: gute Laune, denn der Eintritt zum Hoagascht ist natürlich kostenlos.

Samstag 17.12.2016 14.00-18.00

Sontag 18.12.2016 10.00-18.00

Altbairischer Christkindlmarkt

.

An diesem Wochenende findet der beliebte und weit über die Grenzen bekannte Christkindlmarkt statt.
Ca .20 Kunsthandwerker, denen man zum Teil über die Schultern schauen kann.Sie zeigen ihr Können im Hinterglasmalen, Porzelanmalen, handgefertigtes Kinderspielzeug aus Holz, Holzbildhauen, Schmuckherstellung, Töpfern, Filzen u.v.m.

Bei uns finden a de no wos, de wo no nix hom !
Zum Essn und zum Dringa gibts gnua!

 
Programm 2017

Samstag 28.1.2017

Band " ROCKTOOLS "

Einlaß 18.30 Uhr

.

ROCKTOOLS – der Name ist Programm. Die vierköpfige Band aus dem Landsberger Raum lässt musikalisch nichts anbrennen. Es wird gerockt, bis die Schwarte kracht. Ob 60er oder 90er Jahre, Hard Rock oder Austro – Hauptsache es drückt, schiebt, rockt & rollt! Mit mächtiger Energie zollen sie einigen der ganz großen Nummern Tribut. Daneben runden feine Akustiknummern das Programm in Richtung „Feuerzeug hochhalten“ ab. Auch die ein oder andere musikalische Überraschung sorgt für ein restlos begeistertes Publikum.

Ende 2014 veröffentlichten ROCKTOOLS ihre Debüt CD „Come rain or shine“. Mit ihrem selbst komponierten Song „Gimme your love“ haben ROCKTOOLS 2013 unter mehr als 800 Bewerbern den 3. Platz in der Kategorie „Beste Rockband“ bei dem renommierten „Deutschen Rock- und Poppreis 2013“ erzielt. Mit „Gimme your love“ gelang es ROCKTOOLS, sowohl die Jury als auch das Publikum zu begeistern.

Weitere Infos, Aktuelles und Termine findet Ihr auch unter WWW.ROCKTOOLS.INFO oder auf Facebook unter www.facebook.de/rocktools666